• grete@mamiinform

Kalter Ingwertee gegen Übelkeit in der Schwangerschaft


Hilfe die Hormone!


3 von 4 Frauen klagen über Übelkeit in der Schwangerschaft. Dieses Übel hängt mit hohen Konzentrationen des Schwangerschaftshormons HCG zusammen. Etwa eine Woche nach der Befruchtung nistet sich die Eizelle in der Gebärmutter ein, die Keimblase entsteht. Hierbei handelt es sich um Gewebe, aus dem sich später das Kind und die Plazenta entwickelt. Ein spezieller Teil der Keimblase stellt HCG her, der Embryo signalisiert dem Körper der werdenden Mutter auf diese Weise gewissermaßen, dass er existiert. HCG sorgt dafür, dass im Eierstock der Gelbkörper erhalten wird. Der Gelbkörper produziert Progesteron, das die Gebärmutterschleimhaut für die Schwangerschaft stabilisiert. Ungefähr ab der 16. SSW kann die Plazenta selbst genug Progesteron bilden, sodass die Bedeutung des Gelbkörpers und des HCG abnimmt. Daher wird vielen Schwangeren vor allem in den ersten 3, 4 SSW schlecht.

Hier ein paar Tipps gegen die Übelkeit:

Von allen traditionellen Heilmitteln gegen Unpässlichkeit in der Schwangerschaft, ist die Ingwerwurzel wohl das älteste und auch wirksamste. Ingwer gibt es als Kapseln, Tabletten, Tee oder als frische Wurzel. Vitamin B6

Essen Sie Nahrungsmittel mit viel Vitamin B6 wie Fisch, Geflügel, Kichererbsen, Avocados und Bananen.


Versuchen Sie einen niedrigen Blutzucker und einen leeren Magen zu vermeiden. Das kann das Unwohlsein verschlimmern.

Essen Sie regelmäßig kleine Portionen Obst, Gemüse, getrocknete Früchte, Joghurt. Vor allem Dinge die Sie gerne essen und die Sie gut vertragen.


Riechen Sie an Zitronen. Der Geruch von frischen, aufgeschnittenen Zitronen könnte helfen, wenn Ihnen schlecht wird. Zitronenwasser im Sommer ist erfrischend und kann helfen. Auch Akkupunktur kann helfen und die Beschwerden lindern.


Raus an die frische Luft! Bewegung im Freien oder Trainingseinheiten speziell abgestimmt auf die Schwangerschaft, bringt den Stoffwechsel in Schwung und das Unwohlsein wird oftmals deutlich gelindert.

Kalter Ingwertee für eineinhalb Liter Wasser


1 ca 5 cm lange Ingwerwurzel

1 Zitrone

etwas Honig

Eineinhalb Liter Wasser aufkochen.

Ingwerwurzel schälen und in kleinere Stücke schneiden, in das heiße Wasser geben und 5-10 Minuten ziehen lassen. Abseihen und mit Zitronensaft und Honig abschmecken. Schmeckt warm und kalt.


Apropos: Mami in Form bietet Fitness Training speziell für werdende Mamis und gibt Ernährungstipps. Nehmen Sie Nahrungsergänzungsmittel nie ohne der Rücksprache mit Ihrem Arzt ein.


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen